Pia Edelmann

  • 1959 geboren in der Porzellanstadt Selb
  • Fachoberschule für Gestaltung in Bayreuth
  • Studium Industrie-Design, Fachhochschule München, Dipl.-Designerin FH
  • Entwurfstätigkeit in der Modeschmuckbranche
  • Ausbildung in Aquarell- u. Acryl- und Zeichentechniken
  • Eigene Ausstellungen seit 2000
  • Aura-Soma®-Ausbildung und Beratungen
  • Seit 2005 Kursleiterin für bildnerisches Gestalten
  • Aquarell-, Acryl- Zeichen und Pastellkurse für Erwachsene, Kinder und Jugendliche
  • 2009 fünftägiger Workshop „Aquarell auf Leinwand“ in Eastford/ Connecticut/ USA
  • Seit 2009 Malvorführungen bei Kaut-Bullinger & Co in München
  • 2010 Eröffnung des neuen Ateliers in Bogenhausen-Zamdorf
  • 2010 Projekt Aquarell auf Leinwand, 5. Kl. Lukas-Hauptschule
  • Seit 2010 Aquarellkurs im Alten-Service-Center Berg am Laim
  • 2011 und 2016 Gemeinschaftsausstellung"meiner" Malgruppe  vom ASZ Berg am Laim
  • 2012 Beteiligung an den Bogenhauser Kulturtagen mit Ausstellung u. offenem Atelier
  • 2012/2013 Aquarellkurs im Alten-Service-Center Bogenhausen
  • 2013 Ausbildung in klassischer Kunsttherapie bei ZfN
  • 2013 - 2016 Aquarellkurs im Alten-Service-Center Lehel
  • Seit 2013 Aquarellkurs im Alten-Service-Center Solln-Forstenried
  • 2014 Beteiligung an den Bogenhauser Kulturtagen mit Ausstellung im HDI-Haus
  • 2015 Gemeinschaftsausstellung "meiner" Malgruppe vom ASZ Solln/Forstenried
  • 2016 Aquarellkurs im Alten-Service-Center Perlach
  • 2018 Gemeinschaftsausstellung " "meiner Malgruppe vom ASZ Solln/Forstenried

 

Mit enger Verbindung zur Porzellanbranche wuchs ich mit einem Verständnis für Formen und Ästhetik auf. Die künstlerische Neigung, mein kreativer Schaffensdrang und die Liebe zu den Farben wurden mir von meinem Vater in die Wiege gelegt. Schon als Kind hatte ich die größte Freude beim Malen.

Noch größer ist nun die Freude, wenn ich meinen Kursteilnehmer/innen die verschiedenen Mal- und Zeichentechniken zeigen kann und wenn ich sehe, wie sie Spaß daran haben und von Mal zu Mal mehr zum kreativen Schaffen inspiriert werden.